Doppelpunkt:

Eine Initiative der Stadtmission Emmendingen – Trauerbegleitung

       
Der Tod eines nahen Menschen verändert das ganze Leben. Es ist, als wäre man hinausgeworfen und verbannt aus dem, was man kennt: Aus dem gewohnten Tagesablauf, aus dem Gespräch mit anderen, aus der eigenen Lebensgeschichte – „Ich kenne mich nicht mehr!“ – sagen viele.

Und doch: Seit es Menschenleben auf dieser Erde gibt, gibt es auch den Tod und die Trauer. Niemand soll den Weg des Abschiednehmens alleine gehen müssen. Niemand muss verstummen, wenn er trauert oder nicht mehr weiß, wie das Leben weitergehen soll. Der christliche Glaube kennt Texte, Musik und Geschichten, die gut tun, wenn ein Mensch trauert. Der Schöpfergott hat uns in seinem Sohn versprochen Trost zu sein und uns nicht allein zu lassen.

Wir wollen helfen und begleiten, hören zu und gehen mit. Der Tod hat nicht das letzte Wort.

Kosten:

Für Getränke und Imbiss erbeten wir eine Spende

Ort:

Stadtmission Emmdingen
Moltkestr. 4
70312 Emmendingen

Anmelden:

Tel: 07641 9360640
Email: christoph.hauth@ab-verband.org